MEISTERSCHAFT 13/14 - 9. RUNDE:


DAVID B. HOLT PUNKT GEGEN MIKE UND VERLETZT SICH

Mit einer beherzten Leistung sicherte sich David B. einen Punkt im Simmeringer Derby gegen Mike K. Zwei Mal ging David dabei sogar in Führung und hielt lange an den 2 Punkten fest, ehe er sich bei einer Glanzparade verletzte und ihm für einige Minuten die Luft weg blieb. Im Anschluss tat er noch alles um den immer stärker werdenden Mike aufzuhalten. Aber Mike gab nicht auf und erzielte wenig später den verdienten Ausgleich und hätte sogar noch als Sieger vom Platz gehen können, wenn David nicht noch glänzend pariert hätte.

DIE BULLEN BESIEGEN DIE BLUES AM ENDE KLAR

In den ersten Minuten gab Florian L. den Ton an und machte klar, das er nicht zu Unrecht oben mitspielt. Doch um so länger das Spiel dauerte, desto mehr übernahm Peter das Zepter in diesem Spiel und spielte sich schon zur Pause einen 5:2 Vorsprung heraus. Nach dem Seitenwechsel verabseumte es Florian hochwertige Chancen zu nutzen. Und als er sie nutzen konnte parierte Peter im Tor glänzend. Der Bulle hingegen spielte ruhig und gelassen und baute seinen Vorsprung am Ende noch aus. 8:3 für Peter hies es am Ende.

DAVID AUCH AM LÖWY HILL NICHT ZU STOPPEN

In einem mühsamen Spiel gelang David mit einem Bilderbuchtor die wichtige Führung. Bis dahin hatte Raimund gut aufs Tor geschossen. Doch mit der Führung im Rücken wurde Davids Spiel stabiler. Das zweite Tor vor der Pause besiegelte fast schon den Sieg. Nach der Pause konnte man in einigen Schüssen sehen das Raimund bemüht war das Spiel noch offen zu halten, aber David spielte mit tollen Paraden nicht mit. Am Ende konterte David Raimund noch zum 0:3 aus.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 8. RUNDE:


ERNEUT KLARE ANGELEGENHEIT IM LAAERBERG EL CLASICO

Wie schon in den letzten Jahren gelang David ein klarer Heimerfolg gegen Peter im El Claisco am Laaerberg. Obwohl Peter beherzt dagegen ankämpfte und beim Stand von 2:1 für David 3x nur Aluminum traf, konnte David nach dem Seitenwechsel noch einmal dazu legen und seinen Vorsprung immer weiter ausbauen. Am Ende gewann David 8:1 und übernahm somit die Tabellenspitze mit einer beeindruckenden Tordifferenz.

16:16 - RONNY HOLT PUNKT IN SÜSSENBRUNN BEI MIKE

Ein Spiel das man gesehen haben muss. In der ersten Halbzeit gelangen Mike sehr gute Spielzüge und war selbst nur durch unhaltbare Bälle zu bezwingen. Nach der Pause gelang es ihm sogar zwei Mal mit 5 Toren in Führung zu liegen, aber Ronny gab nicht auf und spielte am Ende das Spiel seines Lebens und drehte ein 9:14 noch in ein 16:15 um. Mike gelang aber kurz vor Schluss noch der Ausgleich zum 16:16. In den letzten Sekunden hatten Beide noch die Entscheidung am Fuss. Sensationelle Partie.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 7. RUNDE:


PETER GEWINNT KRIMI GEGEN RAIMUND IN DER NACHSPIELZEIT

Meister gegen Vize! Wie schon im letzten Jahr war auch heuer das Duell ein wahrer Augengenuss. Zahlreiche Topchancen, Alutreffer und Glanzparaden auf beidne Seiten. Peter, nach seiner Grippe noch etewas geschwächt stemmte sich stets gegen den grandios spielenden Raimund. Erst in der Nachspielzeit gelang dem Bullen durch einen schweren Raimund Patzer im Tor noch der 9:8 Siegestreffer in einem Spiel das ein Remie verdient hätte.

DIE BLUES NEHMEN AUCH DEN VIOLA PARK EIN

Nun ist der Jung Daddy da wo er hin wollte. Mitten im Titelkampf. Mit seinem 6:1 Auswärtssieg gegen David B. im Viola Park Favoriten hat er sich endgültig zu einen Mitfavoriten geschossen. David B. hatte zwar einige sehr gute Aktionen wie schon zuvor gegen Peter in Stadlau, aber konnte nach seiner langen Krankheit doch wenig gegen die Blues ausrichten.

RONNY GEWINNT IN DER GEDREHTEN REGENSCHLACHT

Aufgrund von Sanierungsarbeiten musste das Spiel vom roten Berg nach Kagran verlegt werden. Und hier zeigte Ronny wieder eine sehr starke Leistung, vorallem im Tor. Flo G. erzielte erneut viele Tore auf seiner Heimstätte, aber 3 Treffer waren gegen den starken Ronny nicht genug. Dieser hingegen feierte nach einer langen Durststrecke wieder ein Erfolgserlebnis.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 6. RUNDE:


DIE BLUES SCHLAGEN ZU

Das erste Duell zwischen Florian L. und Ronald M. überhaupt endet mit einem 3:0 Erfolg für Florian L. Doch dauerte es bis zur 53. Minute bis der Bann bricht. Bis dort hin bot Ronny nämlich eine ausserordentlich gute Leistung auf der schwer bespielbaren Blues Bridge. Danach riskierte Ronny alles und lief noch in weitere Konter Florians. Damit holte sich Florian L. seinen ersten Heimsieg in der neuen Saison.

FLORIAN G. SIEGT NACH HARTEM KAMPF

Trotz verletzter Hand wagte Florian G. das Spiel gegen Mike in Kagran bei zunächst noch nasstrüben Wetter. Hier kam Flo aber gleich besser ins Spiel und führte zur Pause 2:1. Mit zwei satten Krachern erhöhte er sogar auf 4:1. Mike gab allerdigns nie auf und wartete auf seine Chancen und kam noch mal auf 4:3 heran. Ein wuchtiger Kreuzeck-Hammer von Flo sorgte für 5:3. In der Nachspielzeit kam Mike aber noch einmal frech auf 5:4 heran. Diesesmal stand Florian aber das Glück zur Seite und gewann.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 5. RUNDE:


MIKE SIEGT BEI ZAUN PREMIERE IN SÜSSENBRUNN

Eine beherzte stake Leistung bot Mike K. bei seiner Zaunpremiere in Süssenbrunn. Die Kultstätte hat "endlich" einen Zaun auf der Feldseite bekommen. Die Blues Florian L. standen ihm um nichts nach. Es war ein Duell auf absoluter Augenhöhe. Der Pausenstand von 4:4 bestätigte dies. Nach dem Seitenwechsel hatte Mike das Momentum auf seiner Seite und erspielte sich eine zwei Toreführung. Florian L. konnte zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, aber dann hielt Mike alles was auf seinen Kasten kam. Gratulation an Mike zu diesem verdienten Heimsieg.

DAVID GEWINNT DAS HEMISCHE AUSWÄRTSSPIEL

In einer nasskalten Angelegenheit am roten Berg setzte sich David H. gegen Ronny M. mit 5:2 durch. Zunächst perfekt defensiv abgestimmt und offensiv eiskalt erarbeitete sich David eine 3:0 Führung. Doch das Ronny Klasse hat, das weis man mittlerweile. Und so sorgte er mit einem Doppelpack in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch für den Anschlusstreffer zum 2:3. Nach dem Seitenwechsel war Ronny bemüht, aber wieder Konteranfällig. Und so setzte David am Ende seine Siegesserie fort und gewann.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 4. RUNDE:


CYBORG RAIMUND SCHIESST 16 TORE UND SIEGT KLAR

Nichts zu holen gab es für Ronny am Löwy Hill. Aber in dieser Art und Weise wie Raimund hier auftrat erinnerte das schon sehr stark an die Demontage von Thomas in der Vorsaison in Strebersdorf. In der zweiten Halbzeit legte Raimund noch mal nach. Ronny schaffte dann 4 Tore was am Löwy Hill auch nicht schwach ist. Normalerweise kann man mit 4 Tore am Löwy Hill gewinnen. Aber Raimund erzielte selbst unfassbare 16 Tore dort und siegte glasklar. Nun ist er wieder auf dem besten Weg nach dem Titel zu trachten.

PETER BLEIBT IM TORHÜTER DUELL DER SIEGER IN STADLAU

Eine kräfteraubende Partie endete mit 13:7 für Peter, der aber vorallem zu Beginn des Spiels gehörig ins Schwitzen kam. Da spielte David B. groß auf und sorgte mit großartigen Paraden für eine sehenswerte Show. Nur noch meisterlicher waren Peters Kontertore vorallem in der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel baute Peter die Führung aus. David B. kam zwar noch mal relativ nahe heran, musste sich dann aber doch geschlagen geben. Peter zeigte an diesem Tag wahrlich eine solide gute Leistung.

DAVID H. MACHT DEN LAAERBERG WIEDER ZUR FESTUNG

Mit einem klaren 12:4 Erfolg gegen Mike K. demonstriere David wieder seine absolute Klasse. Bereits zur Pause stand es 8:1 für ihn. Mike, der zwar eine Weile mithalten konnte, musste dann nach schweren Patzern einen Gegentreffer nach dem Nächsten kassieren. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel natürlich nach wie vor Entschieden aber wesentlich ausgeglichener. Hier spielte Mike dann befreiter auf und konnte David öfter ärgern. Trotzdem war das Ergebniss deutlich!

KEIN SIEGER IM "FLO DERBY" AN DER BLUES BRIDGE

Ein gerechtes Remie in Floridsdorf, obwohl Florian L. bis kurz vor Schluss in seiner Festung um zwei Tore führte. Dank einer sensationellen Aufholjagd sicherte sich Florian G. jedoch noch einen Punkt. Ein Zähler der am ersten Blick Hoffnung gibt, aber unterm Strich einst Weilen Niemanden weiter hilft. Nach Verlustpunkten wäre Florian L. sogar vor Florian G. Trotzdem hat die Blues Bridge an diesem Tag eine tolle Schlacht erlebt. 8 Tore sind dort auch nicht immer an der Tagesordnung. Prädikat also besonders Wertvoll.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 3. RUNDE:


SIMMERINGER DERBY IN SÜSSENBRUNN GEHT AN VIZE MEISTER

Er scheint auch in dieser Saison wieder nach dem Teller trachten zu wollen. Raimund erwischte in Süssenbrunn einen Traumstart und legte gegen den sonst gut aufspielenden Mike vor. Danach erholte sich Mike zwar, konnte aber zu keinem Zeitpunkt richtig aufschließen. Zur Pause stand es bereits 2:6 für Raimund. Nach dem Seitenwechsel warf Mike alles nach Vorne und zeigte ansehlichen Servierer Fussball. Doch gekonnt und klug erspielte sich Raimund seine Kontermöglichkeiten und schlug am Ende noch mal zu. Am Ende siegte Raimund mit 11:6.

PETER SIEGT MIT VIEL GLÜCK IN HIETZING

Eine bittere 1:2 Niederlage setzte es für Ronny in Hietzing. Und das obwohl der Jungspund über weite Strecken das Spiel klar dominiert hatte. Vor der Pause gelang ihm dann das verdiente 1:0. Nach der Pause wollte er dann nachlegen, doch durch einen bitteren Fehler gelang Peter dann der 1:1 Ausgleich. Durch seinen einzigen guten Konter gelang den Bullen dann sogar die 1:2 Führung. Im Anschluss riskierte Ronny alles und gab Peter noch etliche Konterchancen welcher dieser jedoch nicht mehr nutzen konnte.

DAVID MIT BEFREIUNGSSCHLAG IN KAGRAN

Ein sehenswertes Spiel in Kagran endete mit einem 3:2 Auswärtserfolg für David. Dabei hatte es für Flo sehr gut begonnen. Die starke erste Halbzeit wurde mit dem 1:0 belohnt. Doch gleich im Gegenzug glich David aus. Nach der Pause drehte David dann das Spiel kurzfristig zum 1:2 ehe Flo dann im Gegenzug sofort wieder den Ausgleich zum 2:2 machte. Ein schöner flacher Schuss per Innenstange von David sorgte für das 2:3. Dank seiner unglaublichen Paraden behielt David die Nerven und holte die wichtigen 2 Punkte.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 2. RUNDE:


FLO NIMMT STARKEN RAIMUND EINEN PUNKT AB

Sehenswerte Heimpremiere in der neuen Saison für Raimund. Der Vizemeister spielte wieder sehr groß auf und dominierte die ersten Minuten, scheiterte aber am Aluminium und dem defensiv gut eingestellten Flo G. Dieser ging aber dann nur einen kapitalen Fehler von Raimund mit 0:1 in Führung. Nach der Pause drehte Raimund erneut auf und kratzte und biss um den Ausgleich. Dieser fiel dann auch durch eine eben so Unachtsamkeit. Danach peilten beide Spieler den Sieg an, doch es passierte nichts mehr. Es bleib beim 1:1

"THE BLUES" MIT LUCKY PUNCH ZUM SIEG

Wer sich einen Torregen wie im letzten Spiel der Vorsaion erwartete wurde enttäuscht. Das Spiel wurde zum Geduldspiel bzw. zu einer wahren Abwehrschlacht der beiden Ausnahme Torhüter. Loris Führung konnte David vor der Pause noch egalisieren. Nach dem Seitenwechsel wog das Spiel hin und her, wobei eher David der Führung näher war und Flo L. einige Mal das Glück auf seiner Seite hatte. Aber wie ist es im Fussball? Wer die Tore nicht macht.... Und so konterte Flo David in der Nachspielzeit aus. 1:2! Das wars.

MIKE ZU SPÄT AKTIV - PETER GEWINNT KLAR

Dank einer großartigen esten Halbzeit lag Peter bereits zur Pause mit 7:3 in Führung. Das aber auch aufgrund einer sehr guten Tormannleistung. Nach der Pause jedoch setzte Mike nach und spielte sich ein Kontertor nach dem nächsten heraus. Aber richtig gefährlich konnte er Peter nicht mehr werden. Einzig beim Stand von 11:7 drückte Mike noch auf ein knapperes Ergebnisse ehe Peter am Ende und in der Nachspielzeit noch einmal aufdrehte und am Ende doch glatt mit 15:7 gewann. Ligapremiere am neuen Zaunplatz geglückt.


MEISTERSCHAFT 13/14 - 1. RUNDE:


VIZE RAIMI GEWINNT ZUM AUFTAKT IN DER BLUES BRIDGE

Kein großes Feuerwerk zu Beginn für Stimmungskanone Florian L. Trotz gutem Einsatz und einem respektablen 1:1 zur Pause trat der Vizemeister so auf wie man ihn aus der Vorsaion kannte. Auch wenn es nicht so deutlich war wie im letzten Jahr, gewann Raimund wieder und hat damit seinen Auftaktsieg und die damit verbundenen 2 Puntke fix in der Tasche. Für Florian L. aber keine Schande. Hat man sehr sehr lange brav mitgespielt und seine Chancen herausgespielt.

RONNY SIEGT IM NEWCOMER DUELL GEGEN DAVID B.

11 Tore am roten Berg von Hietzing und ein strahlender Sieger mit Ronny M. Im Duell der Quereinsteiger setzte er sich gegen David B. durch der vorallem den Beginn verschlief. Nach der Pause dreht dieser aber auf und konnte einen 4:1 Rückstand auf 4:4 ausgleichen. Doch mit viel Mut und Power konnte Ronny am Ende doch noch das Ruder herum reissen und die ersten wichtigen 2 Punkte einhamstern. Für David B. heisst es nun weiter am ersten Sieg zu basteln. Sehenswert wieder einmal die konditonsstarke Leistung von Ronny. Am Ende gewinnt Ronny mit 7:4.

KEIN SIEGER IN KAGRAN - FLO SCHEITERT AN PARADEN PETER

Bei brühtender Hitze trennten sich Flo G. und Peter O. mit einem 1:1 Unentschieden. Peter zunächst besser im Spiel ging relativ verdient mit 0:1 in Führung, ehe Flo langsam das Zepter rum riss. Zunächst nach einem Lattentreffer gelingt Flo dann der ebenso verdiente Ausgleich durch ein Tor in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel kommt Flo mit der Hitze besser zurecht als Peter und bombardiert diesen mit scharf platzierten Schüssen. Doch mit sehenswerten und teils grandiosen Paraden rettete der Meister den Punkt über die Zeit.

MIKE MIT SUPER AUFTAKT - WILLI ZAHLT NOCH LEHRGELD

Grandioser Saisonauftakt für Mike K. bei seiner Heimpremiere in Süssenbrunn. Mit platzierten Schüssen machte Mike bereits früh alles klar. Wille beherzt, versucht über Konter seine Erfahrungen zu sammeln, scheitert aber am höchst motivierten Mike. Berits zur Pause stand es 6:2. Nach der Pause zeichnete sich ein ähnliches Spiel ab. Willi nach wie vor in einer gewissen Test-/Lehrphase mit viel Mut, aber Mike im Start seiner nun 2. Saison etwas erfahrener und abgebrühter. Am Ende gewinnt Mike dank einer klaren Vorstellung das Spiel mit 14:3. Das war auch gleichzeitig ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!