Wenn Fussball vom Teamsport zum Einzelsport wird

17
Ma
SSC Training 1. Tag - "Wir" statt "Ich"
17.05.2016 20:17

8 Teamchefs werden eine Einheit!

Der erste Trainingstag des Schussmatch Soccer Clubs verlief recht ereignisreich. Obwohl der Kader nicht komplett auflief, Peter Ofner muss nach einem grippialen Infekt noch pausieren und Erich Taus stößt erst direkt in Kainbach dazu, wurde bereits eifrig trainiert. Trotz Infekt war Einsergoali Peter beim Training dabei und führte die Jungs so zu sagen durchs Tagesprogramm!
Der SSC besteht aus Fussballern verschiedenster Natur. Einige spielen 1x die Woche in der Halle, andere spielen oder spielten bei einem Verein und bringen Erfahrung mit. Manche spielen kaum Fussball als Teamsport. Die Kunst liegt also darin aus 8 Teamchefs eine Einheit zu formen.

Um 10:00 bat Peter die SSC Jungs zum Aufwärmen. Schon hier verspürte man die Vorfreude auf Fussball bei jedem Einzelnen.
Um 10:15 holte er den Kader schließlich zusammen für eine kurze Vorbesprechung. Hier wurde den Jungs noch einmal vor Augen gehalten welche Rolle man als Team in Kainbach einnehmen wird und wo die Möglichkeiten zum Erfolg liegen könnten. Schließlich wurde der Kader in ein taktisches Kleinfeld-Spielsystem eingebunden.

Nachdem soweit alles geklärt war folgten um 10:30 kleine Aufwärmübungen bei denen vorallem Raimund Ivan die Rolle des sportlichen Leiters einnahm und die Übungen vorbildlich vorzeigte.

Es folgten kleine Koordinationsübungen mit je 5 Durchgängen. Im Anschluss gab es noch zwei Felder fürs Passtraining, bei denen je ein dreier und ein vierer Team agierte.

Danach wurden noch einige Standardsituationen simuliert, was aber nicht von jedem positiv angenommen wurde. Es folgte eine Diskussion über den weiteren Verlauf des Trainings.

Um 11:15 schließlich begann noch das eigentliche Zusammenspiel. Da der SSC Torhüter noch fehlte, wechselten sich die Jungs im Tor ab, so das immer ein Drei gegen Drei Verhältnis gegeben wurde.

Nach einigen Durchgängen stellte Peter um 11:30 die SSC Offensive gegen die Defensive  auf.

Dabei kristalisierte sich schon einmal die Offensivabteilung um Raimund Ivan, Ronald Malle und David Hais heraus. Das Zusammenspiel klappte wirklich vorzüglich. Ob es für die Teams in Kainbach reicht muss man dann sehen, aber vorab funktionierte dieses Zusammenspiel ausgezeichnet.

Auch die Defensive um Florian Grill, Patrick Häubl und Mike Kraus machten ihre Sache sehr gut. Während Mike im Kader eher als Offensivspieler fungiert, hielt er mit den einsatzfreudigen Florian Grill und Patrick Häubel gut mit.

Zwischenzeitglich setzte beim Training auch ein kurzer Regenschauer ein, doch auch dieser hinderte die Jungs nicht am Training.

Um 12:00 endete der erste Trainingstag schließlich und alle durften zufrieden sein.

Fazit nach dem 1. Tag:

Das Positive ist schon einmal die Tatsache das sich der SSC auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Auch wenn bei einem Kleinfeldturnier natürlich viel Spass dahinter steht, so möchte man sich in diesem Jahr nicht eiskalt erwischen lassen.
Beim Kleinfeldturnier in Kainbach-Hönigtal nehmen hauptsächlich Teilnehmer der Grazer Kleinfeld Hobby Liga teil. Das sind großteils eingespielte Teams mit regelmäßigen Training. Man muss sich hier schon realistisch einschätzen können. Richtig starke Mannschaften werden gegen den SSC wohl das Spiel machen. Das jedoch muss nicht heissen das man sich verstecken muss und wird. Man hat schon 2014 gesehen das sich unser Team von Spiel zu Spiel steigern und am Ende auch gewinnen kann. Das Überstehen der Gruppenphase wäre also schon ein richtig großer Erfolg.

Zum Training selbst muss man sagen das dieses auf Anhieb relativ gut geklappt hat. Einzig beim Training für Standards gab es eine Diskussion für dessen Sinn. Aber so ist das nun mal wenn Hobby Fussballer aus verschiedensten Ecken auf einander prasseln. Hier ist jeder ein kleiner Teamchef. Doch nun müssen diese Teamchefs lernen an einem Strang zu ziehen.

...und das werden sie auch!

Das nächste Training ist für Mittwoch den 25. Mai um 10 Uhr erneut in Kagran am Strakaweg angesetzt.

Kommentare


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!